At E.R.O.S

Greg Iles

Jetzt bestellen: At E.R.O.S. Harper Cole ist im Grunde seines Herzens ein Hacker und frönt gleichzeitig mehreren Lastern, indem er von seinem Haus auf dem Lande im Mississippi-Delta aus eine erotische elektronische Mailbox betreibt. Unglücklicherweise frönt ein Serienkiller ebenfalls diesem Laster. Er nimmt Harpers Dienstleistung in Anspruch, um an seine Opfer heranzukommen.

Als Harper erfährt, dass eine Frau, die plötzlich aufgehört hatte, sich in seine Mailbox einzuloggen, in New Orleans brutal ermordet wurde, geht er zur Polizei und erfährt dort, dass weitere ehemalige Benutzer ebenfalls unter gewaltsamen Umständen ums Leben gekommen sind. Harper gerät selbst unter Verdacht und muß alle Online-Zauberkünste heranziehen, die ihm zur Verfügung stehen, um den gewieften, abartigen Killer austricksen und schnappen zu können.

Raymond Chandler erklärte einmal, dass sich der Ich-Erzähler in einer guten Kriminalgeschichte niemals als der Bösewicht herausstellen sollte. Glücklicherweise hat der hervorragende Schriftsteller Greg Iles Chandlers Ratschlag offensichtlich ignoriert. Iles hat eine Figur geschaffen -- Harper Cole, Terminhändler und Online-Pornograph --, die ohne weiteres die Person sein könnte, die Abonnenten eines Internet-Sex-Service tötet. Oder ist es vielleicht Miles Turner, Coles äußerst sonderbarer Kollege?

Wenn Sie bisher glaubten, dass das Jagen eines Killers im Internet in Büchern und in schlechten Filmen bereits zur Genüge behandelt wurde, dann dürfte dieser Roman dafür sorgen, dass Sie den Finger nicht mehr vom Reload-Button Ihres Browsers nehmen werden.

Jetzt bestellen: At E.R.O.S.

Lübbe
686 Seiten
ISBN: 3404142357

Zurück zur Titelübersicht