Gefährlich ist's, das Weib zu wecken

Ditte König

Jetzt bestellen: Gefährlich ist's, das Weib zu wecken. Noch ein Buch für eine typisch weibliche Leserschaft. Schon die rosa-lilane Ausstattung weist dezent darauf hin. Aber immerhin sollen ja laut Statistik die meisten Bücher von Frauen gekauft und gelesen werden. Dieses Marktpotenzial muss schließlich um jeden Preis genutzt werden. Aber mit so schlechter Ware?

Daniela, eine gebildete Mittdreißigerin, die sich als gelangweilte Hausfrau und einem öden Ehemann dem Reihenhaus-Blues hingibt und sich mit Büchern die endlos leere Zeit vertreibt, trifft bei einem Ausflug ins heimatliche Museum den Mann ihres Lebens. Natürlich kann er ihr einen aufregenden Job beschaffen, selbstverständlich hat er eine Wohnung für sie parat und wie von selbst erledigt er für sie auch noch den anstehenden Umzug. Alles kein Problem. Es ist eine Kleinigkeit für Daniela, sich den lästigen Ehemann samt seiner nervenden Mutter vom Hals zu schaffen und falls das doch nicht so ohne weiteres klappt, dann nimmt sie ein altes Buch zu Hand, sammelt einige Kräutlein im Wald und schon ist sie ihrem Ziel mit etwas weiblicher Magie näher gekommen.

Die Übersetzerin Ditte König greift in ihrem ersten Roman ins pralle Leben, wie es jede Leserin kennt. Dass sich der Traummann am Ende als Eigentümer des Verlages entpuppt und, es muss einfach so kommen, Daniela zur leitenden Mitarbeiterin ernennt, da schlägt das gebeutelte Leserherz einfach höher. Schöner geht es nicht einmal im neuen Julia-Heftroman, nur kürzer und billiger. --Manuela Haselberger

Jetzt bestellen: Gefährlich ist's, das Weib zu wecken.

ISBN: 3596144094

Zurück zur Titelübersicht