Körper & Gesundheit

Auf diesen Seiten finden Sie Meldungen und interessante Links zum Thema Frauengesundheit.

Sugar: The Bitter Truth
-- Prof. Robert H. Lustig, M.D. on UCTV.TV, UC San Francisco

Zahnärzte und Implantologen

Kieferorthopäden

Geschmacksverstärker steigern das Verlangen
Der bekannteste Geschmacksverstärker ist das Glutamat, das vor allem den Eigengeschmack von Fleischgerichten verstärkt. Doch dieser Zusatzstoff ist umstritten. "Glutamat wird mit Reaktionen wie Migräne, Asthma oder Allergien in Verbindung gebracht, erwiesen ist dieser Zusammenhang aber nicht," so AOK-Expertin Zilliken.

Durch Bewegung fit bleiben
Wer sich regelmäßig bewegt, bleibt auch mit zunehmendem Alter beweglich. Regelmäßiger Sport ist eine gute Vorbeugung gegen Krankheiten, so Dr. Barbara Marnach, Ärztin beim AOK-Bundesverband.

Ernährung von Säuglingen: Wie wichtig ist die Muttermilch?
Dazu Dr. Gabriele Müller de Cornejo, Ärztin beim AOK-Bundesverband: Für ein Baby ist Muttermilch die beste Ernährung. Sie ist in ihrer Zusammensetzung exakt auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt und enthält alle lebenswichtigen Nährstoffe.

So bleiben Knochen im Alter stabil
Ab dem 35. bis zum 45. Lebensjahr nimmt die Knochensubstanz bei jedem Menschen ab. Läuft dieser natürliche Knochenschwund schneller und stärker als normal ab, handelt es sich um Osteoporose, so Dr. Barbara Marnach, Ärztin beim AOK-Bundesverband. Osteoporose ist die häufigste Knochenkrankheit im Alter.

Warum Frauen oft anders behandelt werden
Der kleine Unterschied zwischen Frauen und Männern macht sich auch beim Thema Krankheit bemerkbar. Die Realität wird dem nicht gerecht: Frauen sind bei der medizinischen Versorgung in Deutschland benachteiligt, weil in Praxen und Kliniken dieser spezielle Blick bisher fehlt.

Ritalin - Psychopharmaka für Schüler? Materialien und Alternativen
Ärzte verordnen "auffälligen" Kindern immer häufiger die Psychodroge Ritalin - oft vorschnell nach nicht korrekter Diagnose. Detaillierte Informationen zur Aufmerksamkeits-Defizit-/Hyperaktivitäts-Disposition ADHD und zu alternativen Therapieansätzen. Studie der Stiftung Warentest vom 27.09.2001

Das Kalium-Mißverständnis - Säure-Basen-Haushalt
Vortrag im Rahmen der Medizinischen Woche Baden-Baden am 2.11.95. Das Kalium-Mißverständnis ist nur eines der vielen Mißverständnisse, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte, Literatur und Diskussion des Säure-Basen-Haushaltes ziehen.
nam-gmbh@t-online.de

frauenkliniken.de
frauenkliniken.de ist bemüht, aktuelle Themen interessant und abwechslungsreich zu gestalten und lädt Fachleute und Laien zur Mitarbeit ein. Die Website dient ausschließlich der allgemeinen Information über die klinische Frauenarzttätigkeit hinaus. Diese Website kann und will keinen Arztbesuch ersetzen.

Cellulite Ursachen
Cellulite kann durch eine Übersäuerung des Körpers verursacht werden und durch eine zusätzliche Bindegewebsschwäche und mangelnde Fließgeschwindigkeit von Blut und Lymphflüssigkeit in den betroffenen Bereichen negativ beeinflusst werden. Die vorhandenen Fettpolster sind häufig durch übermäßige Ernährung, Bewegungsmangel und hormonelle Einflüsse je nach Stadium der Cellulite unterschiedlich stark vergrößert.
rdfischbach@qualimedic.de

Kampf den Dellen! - Mit Ausdauersport gegen Orangenhaut.
Kaum eine Frau ist heutzutage von diesem Problem verschont: Cellulite. Die häßlichen Dellen am Körper verleiden rund 80 Prozent der Frauen die Lust am Bikini-Urlaub und nagen am Selbtbewusstsein. Ein schwaches Bindegewebe und Schwankungen im Hormonhaushalt fördern die Entwicklung der sogenannten Orangenhaut. Effektive Gegenmaßnahmen gibt es nur wenige.

Wenn Sie auf diesen Seiten genannt werden möchten, schreiben Sie bitte an redaktion@frauenbewegung.net und senden Sie uns eine Kurzbeschreibung Ihres Internet-Auftritts.